Fahrzeuglackierer/-in

Farben, Lacke und hochglänzende Oberflächen faszinieren dich am Auto?

Ausbildung als Fahrzeuglackierer/-in

Die Welt etwas bunter machen? Der/die Fahrzeuglackierer/-in spritzt mit Farbe um sich. Das Handwerk beinhaltet aber wesentlich mehr, als bloßes Farbenmalen. Die Gestaltung von Fahrzeugoberflächen hat viele Facetten: Fahrzeuglackierer beschichten, gestalten und lackieren Karosserien und Oberflächen.

In der dreijährigen Ausbildung lernst du alles über Lacke und Beschichtungen. Als Geselle kennst du die Antwort auf die Fragen: Wie muss ein Untergrund abgeschliffen und grundiert werden, damit die anschließende Lackierung hält? Wie mische ich einen individuellen Farbton? Und wie haltbar sind welche Beschichtungen? Wichtig im Job ist der Spaß an physikalischen und chemischen Vorgängen. Außerdem brauchst du ein Auge für das Detail und die Fähigkeit exakt zu arbeiten. Dann steht am Ende des Tages ein repariertes Fahrzeug ohne Kratzer, wie neu vor dem Kunden!

Ausbildungsplätze in der Nähe von -

Dein Standort wird ermittelt: checking...

Ausbildung als Fahrzeuglackierer/-in

Welcher Beruf passt zu mir? Passt der Beruf Fahrzeuglackierer/-in zu mir?

Bei der Frage „Welcher Beruf passt zu mir?“ stehen zahlreiche Berufsinformationen von öffentlichen Einrichtungen und gewerblichen Betrieben zur Verfügung. Eine besondere Form der Berufsinformation ist das Berufe-TV, welches dir ein schnelles, eindrucksvolles Bild durch einen Film zum Beruf liefert. Beim Streamen von Berufsfilmen bist du direkt live im Geschehen und erhältst einen authentischen Einblick in die Arbeitswelt. Vielleicht interessierst du dich für einen Beruf, weißt jedoch nicht genau was als Azubi und später im Beruf auf dich zu kommt und fragst dich „Passt der Beruf Fahrzeuglackierer/-in zu mir?“ Dann zeigt dir ein Film zum Beruf „Fahrzeuglackierer/-in“ im Berufe-TV auf Azubi.TV, was hinter dem Ausbildungsberuf steckt. Denn erst wenn du die Tätigkeiten des Fahrzeuglackierer/-in kennst, weißt du ob der Ausbildungsberuf etwas für dich ist. Ein Ausbildungsfilm hat im Gegensatz zu anderen Berufsinformationen den Vorteil, dass du den Ausbildungsberuf visuell und auditiv, also mit Augen und Ohren wahrnehmen kannst. Du siehst den Azubi in den Ausbildungs-Videos direkt am Arbeitsplatz und kannst Werkzeuge, Arbeitsmaterialien und typische Tätigkeiten erkennen. Zusätzlich erfährst du auch einiges zur Ausbildungsorganisation (Struktur der Ausbildung), ob es sich zum Beispiel um eine Duale Ausbildung in Betrieb und Berufsschule handelt, oder um eine schulische Ausbildung, in der man den Ausbildungsberuf hauptsächlich an einer staatlichen oder einer privaten Berufsfachschule erlernt. Wenn du nach dem Berufsfilm einen ersten Überblick gewonnen hast und schließlich auch andere, detailliertere Berufsinformationen gesammelt hast, dann kannst du endlich auf die konkrete Ausbildungssuche gehen und eine Ausbildung finden als Fahrzeuglackierer/-in. Aktiviere die Standorterkennung (Seite neu laden) und bekomme Ausbildungsplätze in deiner Umgebung angezeigt. Wir wünschen viel Erfolg beim Suchen und Finden einer passenden Ausbildung.